Schwamm


Schwamm
Schwamm Sm std. (8. Jh.), mhd. swam, ahd. swam(p), swamme, mndd. swam(p) Nicht etymologisierbar. Vgl. gt. swamm, anord. sopper, svo̧ppr (Auslaut untypisch) "Ball", ae. swamm. Lautlich genau ließe sich vergleichen gr. somphós "schwammig, locker"; doch ist in Anbetracht des lautlich ähnlichen gr. spóngos "Schwamm", l. fungus "Pilz", die als Lehnwörter aus einer unbekannten Sprache gelten, nicht mit einem Erbwort zu rechnen. Adjektiv: schwammig.
   Ebenso nschw. svamp, nisl. svampur; aufschwemmen, Schwammerl.
Klimov, G. A. FS Polomé 1 (1991), 111-116 (zu einem zugehörigen kartvelischen Wort );
Röhrich 3 (1992), 1429. Zur Möglichkeit einer frühen Entlehnung des Wortes ins Finnische s. J. Koivulehto Journal de la Société Finno-ougrienne 84 (1992), 173-178. ?

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schwamm — drüber!: Nichts mehr davon! Es sei vergeben und vergessen, eigentlich: die mit Kreide auf dem schwarzen Brett angeschriebene Zechschuld sei ausgelöscht. Der Malerdichter Karl Stauffer Bern bezeichnete den Ausruf im Mai 1883 als »neueste Berliner… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Schwamm — ist: ein Tier aus dem Stamm der Schwämme (Porifera) ein Hygieneartikel aus dem Skelett der Schwämme oder künstlich hergestellt, siehe Badeschwamm ein Reinigungsgerät in Haushalt und Küche, siehe Topfschwamm alternative Bezeichnung für Pilze, vor… …   Deutsch Wikipedia

  • Schwamm — Schwamm, 1) s. Schwämme; 2) so v.w. Seeschwamm; 3) Flußschwamm, s. Spongilla fluviatilis; 4) (Wasch , Badschwamm, s. Badeschwamm; 5) Gebrannter S., s. Gebrannter Schwamm; 6) Präparirier S., s. Agaricus chirurgorum praeparatus u. Lerchenschwamm;… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schwamm — Schwamm: Die germ. Wörter mhd., ahd. swamm, swamp, aengl. swamm, schwed. svamp bezeichnen ursprünglich den Pilz, seit alters aber auch den Meerschwamm (so schon got. swamms), der den Germanen erst durch die Mittelmeervölker bekannt wurde.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Schwamm [1] — Schwamm, häufig soviel wie Pilz (Fliegenschwamm etc.); im Bauwesen soviel wie Hausschwamm; auch soviel wie Feuerschwamm, Zunderschwamm, s. Polyporus. Vgl. auch Schwämme …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schwamm [2] — Schwamm (Schwammgewächs), soviel wie Blutschwamm; auch Gliedschwamm, s. Gelenkentzündung 3) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schwamm — Schwamm, im Sinne von Hausschwamm, s. Holzkonservierung, Bd. 5, S. 118; vgl. a. Badeschwamm, Bd. 1, S. 451 …   Lexikon der gesamten Technik

  • Schwamm — (Fungus), in der Heilkunde ältere Bezeichnung für Krebs (s. auch Gliedschwamm); in der Botanik der fleischige Fruchtkörper der Pilze; schlechthin der Hausschwamm (s.d.) und der Feuer oder Wundschwamm (s. Polyporus); in der Zoologie, s …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Schwamm — ↑Spongia …   Das große Fremdwörterbuch

  • Schwamm — 1. Ein Schwamm saugt sich selber voll, aber wenn er geben soll, muss man ihn drücken. Dän.: Svampen trækker villig til sig, men giver nødigt fra sig. (Prov. dan., 536.) 2. Ein Schwamm trinkt nicht länger, bis er voll ist. 3. Einen Schwamm kann… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon